matrix technology AG

21.05.2019

Spendenaktion der matrix

Gesellschaftliche Verantwortung und soziales Engagement werden bei der matrix großgeschrieben. Aus diesem Grund werden regelmäßig technische Geräte, die intern nicht mehr genutzt werden, gespendet. Dieses Mal freuen sich die Schüler einer bayerischen Grundschule über Notebooks für den Unterricht.

Die matrix technology AG hat es sich auf die Fahne geschrieben, sich regelmäßig sozial zu engagieren und zu spenden. Aus diesem Grund werden Notebooks, Smartphones und andere technische Geräte, die veraltet oder überholt sind, nicht einfach weggeworfen, sondern zum einen an interne Mitarbeiter verkauft oder versteigert. Der Erlös wird vollständig an soziale Einrichtungen oder gemeinnützige Organisationen weitergegeben. Zum anderen werden die Geräte auch an öffentliche Einrichtungen gespendet. Insgesamt hat die matrix technology AG im vergangenen Jahr mehr als 70 Geräte – darunter Notebooks, Drucker und Router – gespendet.

Die Schüler der Grundschule St. Johann in Peißenberg (Bayern) freuen sich deshalb über insgesamt neun Notebooks, mit denen zukünftig der Unterricht bunter und digitaler gestaltet werden kann.

„Als IT-Dienstleister, zu dessen Tagesgeschäft die strategische Ausarbeitung von Digitalisierungsstrategien für gestandene Unternehmen und IT-Umgebungen gehört, ist es für uns eine Herzensangelegenheit, dass schon den Kleinen das Arbeiten mit digitalen Endgeräten ermöglicht wird. Deshalb freuen wir uns, dass unsere Laptopspende den Schülern der Grundschule Peißenberg es ermöglicht, die digitale Welt auch in der Schule zu entdecken und so eine neue Form des Unterrichts kennen zu lernen.“, erklärt Franz Kessel, Vorstand der matrix technology AG.

notebook_spendenaktion_grundschule_st._johan_peissenberg.jpg

 

Die matrix bedankte sich für dieses süße Bild der Grundschüler in Peißenberg und wünscht viel Spaß mit den Geräten.