Matrix Technology AG
04.08.2021

Viele Wege führen in die Cloud. matrix technology als Partner der IDG-Studie „Cloud Migration 2021“

11 Studienpartner, 366 qualifizierte Interviews, rund 75 Seiten Auswertung: Die Cloud Migration Studie 2021 von IDG Research Services in Zusammenarbeit mit matrix technology ist erschienen. Jetzt kostenlos herunterladen!

Die Studie basiert auf einer Online-Umfrage, die von IDG Research Services vom 18. bis 25. Mai 2021 durchgeführt wurde. Die Fragebogenentwicklung erfolgte gemeinsam mit den Studienpartnern und deckt im Ergebnis ein breites Themenspektrum rund um das Kernthema Cloud Migration ab: Methoden, Ziele, Risiken, Anwendungen und Kulturwandel im Unternehmen sind Aspekte, die von der Studie beleuchtet wurden. Unter den 366 befragten Unternehmen waren Vertreter aller relevanten Branchen (Energie, Auto, Verkehr, Medizin, Chemie, Handel, Konsum, Bildung, Handwerk/Baugewerbe, Banken/Versicherungen, Maschinenbau und Fertigungsindustrie sowie Dienstleistungen). Die Unternehmensgrößen variierten von 100 bis mehr als 10.000 Beschäftigten. Die Antworten stammten jeweils von den obersten IT-Verantwortlichen in den Unternehmen. Den geographischen Bezug bildete die DACH-Region.

Wie die Studie zeigt, hat die Mehrheit der befragten Unternehmen bereits eine Strategie zur Cloud Migration umgesetzt oder erarbeitet. Ausgewählte Befragungsergebnisse sind:

  • Bei 85 Prozent ist die Cloud Migration-Strategie mit der Unternehmensstrategie verknüpft
  • Unternehmen, die ein Cloud Migration Projekt umgesetzt haben, sind in 85 Prozent der Fälle mit dem Ergebnis zufrieden oder sogar sehr zufrieden.
  • Rund zwei Drittel der Probanden erklärten, dass Business Intelligence (BI) / Data Analytics und Customer Relationship Management (CRM) am besten für die Cloud geeignet seien und daher priorisiert würden für die Migration. 

Deutliche Unterschiede zeigt die Studie hingegen in den gewählten Ansätzen für die Cloud Migration – die Methoden verteilten sich auf „Lift and Shift“, „Lift and Extend“, „Hybrid Extension“ und „Full Rebuild“. Etliche Probanden (14,3 Prozent) trauten sich, die Frage nach der gewählten Cloud Migration-Methode mit „weiß nicht“ zu beantworten. „Unternehmen sammeln wertvolle Erfahrungen, indem sie bestehende Umgebungen per ‚Lift and Shift‘ in die Public Cloud verschieben. Das dabei aufgebaute Knowhow kann anschließend auch in prozessuale und organisatorische Anpassungen fließen. Dieses Vorgehen minimiert Risiken, hebt Effizienzen und kann in einer Entwicklung bis hin zu Cloud-nativen Lösungen münden, was in der Studie mit dem Begriff ‚Full Rebuild‘ bezeichnet ist“, erklärt matrix technology Geschäftsführer Stefan Mock. Hier hilft interessierten Lesern auch die Ergebnispräsentation weiter: sie enthält ein Glossar, das wichtige Cloud-Schlüsselbegriffe erläutert. 

Unternehmensporträts der Studienpartner runden die Ergebnispräsentation ab. Hier stellt sich neben Partnern wie Lufthansa Industry Solutions und BMC auch die matrix technology mit Ihrem Leistungsportfolio aus Services und Consulting rund um Rechenzentrum, Private-, Public- und Hybrid-Cloud vor. Passend zu den Studienergebnissen gehört auch Cloud Migration zu den Beratungsschwerpunkten von matrix technology. „Einige unserer Experten verfügen darüber hinaus über Spezialkenntnisse im Bereich Databases und BI, der von den Probanden als besonders relevant für die Cloud Migration eingeschätzt wurde“, erklärt matrix-Geschäftsführer Stefan Mock. matrix technology stellt die gesamte Studie ab sofort kostenlos bereit.  

Studie jetzt kostenlos herunterladen