matrix technology AG

21.12.2018

Die matrix wünscht eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit

2018 neigt sich dem Ende zu und die matrix blickt auf ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Dies möchten wir nutzen, um uns bei unseren Kunden und Partnern für die erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Jahr zu bedanken.

Wir freuen uns, zahlreiche neue Kunden von den Leistungen der matrix und der Expertise unserer Fachkollegen überzeugt zu haben. Darüber hinaus konnten diverse neue Projekte gemeinsam mit unseren Bestandskunden erfolgreich initiiert und umgesetzt werden.

Auch das Portfolio der matrix wurde in diesem Jahr weiter geschärft und an die Bedürfnisse des Marktes sowie unserer Kunden angepasst. Nicht zuletzt sei hier die Positionierung der matrix im Banken- und Finanzdienstleistungssektor, als kompetenter Partner im regulierten Umfeld, genannt. Wir danken unseren Kunden und Geschäftspartnern für ein spannendes Jahr mit interessanten Aufträgen und einer angenehmen Zusammenarbeit. Wir freuen uns schon jetzt auf ein 2019 voller neuer Projekte, Bekanntschaften und Diskussionen. Bis es soweit ist, wünschen wir Ihnen eine schöne Weihnachtszeit, ein paar erholsame Tage im Kreise der Familie und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Spenden statt schenken: Auch in diesem Jahr unterstützt die matrix gemeinnützige Projekte

Wie auch schon im vergangenen Jahr hat sich die matrix auch 2018 dazu entschlossen, auf kleine Aufmerksamkeiten an Weihnachten für Kunden und Partner zu verzichten und das Geld zu spenden. Gemeinsam mit den Einnahmen aus dem Verkauf ausrangierter Hardware kamen rund 8.000 € zusammen.

Insbesondere in der besinnlichen Zeit des Jahres sollten wir dankbar für das sein, was wir haben und auch an die Menschen denken, denen es nicht so gut geht. Unterstützenswerte Projekte und Vereine gibt es viele: Die matrix möchte mit dem Geld auch in diesem Jahr dem Sternstunden e.V. und der Non-Profit-Organisation Ärzte ohne Grenzen finanziell helfen.

Seit 25 Jahren unterstützt der Münchener Verein Sternstunden e.V. kranke, behinderte oder in Not geratene Kinder in Bayern, Deutschland und weltweit. In all den Jahren konnte der Verein schon mehr als 2.950 Kinderhilfsprojekte ins Leben rufen.

Die internationale Organisation Ärzte ohne Grenzen wurde 1971 gegründet und bietet Menschen in Not, unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft oder ihren religiösen beziehungsweise politischen Überzeugungen, medizinische Hilfe an. Aktuell ist die Organisation in 70 Ländern aktiv – dazu zählen unter anderem Syrien, Indien und Afghanistan.

Franz Kessel, Vorstand der matrix technology AG: Wir wollen dort unterstützen, wo unsere Hilfe am dringendsten benötigt wird!

„Die matrix wird auch dieses Jahr den bereits in der Vergangenheit eingeschlagenen Weg fortführen, Menschen in Not finanziell zur Seite zu stehen. Es ist uns ein besonderes Anliegen dort zu unterstützen, wo Hilfe am dringendsten notwendig ist.“, erklärt Franz Kessel, Vorstand der matrix technology AG.