E-Mail-Migration

Next-Level Collaboration – Chancen nutzen, Mehrwerte generieren

E-Mail-Migration kurz und schmerzlos

Gestalten Sie mit uns die Transformation Ihrer Kollaborationsplattform und E-Mail-Infrastruktur –
schnell, effizient, strukturiert und kostengünstig!                                                                                     

Moderner, einfacher, günstiger

Der Trend zum Wechsel der E-Mail-Infrastruktur hält ungebrochen an. Egal ob von Domino, Exchange, Group Wise oder anderen Technologien, egal ob nach Exchange, Office 365, Google Apps oder Amazon WorkMail – in zahlreichen deutschen Unternehmen wird laut Bitkom über die Migration u. a. der E-Mail-Infrastruktur nachgedacht oder wurde mit der Nutzung der Cloud-Technologien bereits begonnen.

Mit matrix wird Ihre Migration zum Erfolg

Die matrix technology AG unterstützt Sie aktiv sowohl bei der Auswahl der richtigen E-Mail-Lösung als auch bei der Migration Ihrer Daten und Postfächer in die leistungsstarke Zielumgebung.

Sprechen Sie uns an! Profitieren Sie von unserer umfassenden Erfahrung, um Ihr Migrationsprojekt zum Erfolg zu führen!

Kontakt aufnehmen

Mann und Frau Beratungsgespräch

Egal, wie oft die „E-Mail“ totgesagt wurde – die elektronische Post ist und bleibt das wichtigste Kommunikationsmittel in Unternehmen. Sie wird im Gegenteil eher noch an Bedeutung im Business-Umfeld hinzugewinnen.

Aus diesem Grund ist es nur einleuchtend, wenn Unternehmen nach der idealen Plattform für Ihre E-Mail-Kommunikation suchen. Und die Optionen sind mannigfaltig: „On-Premises“ selbstbetrieben, Private Cloud, Public Cloud, Hybrid Cloud, Microsoft Exchange, Office 365, IBM Verse, Google Apps, oder Amazon WorkMail, um nur einige zu nennen. Die zahlreichen Lösungen setzen spezifische Akzente und bieten unterschiedliche Vorteile. Die Auswahl des richtigen Anbieters stellt deshalb einen ersten elementaren Erfolgsfaktor für die elektronische Business-Kommunikation eines Unternehmens dar, wenn es darum geht, die eigenen Anforderungen und die individuellen Geschäftsprozesse abzubilden und gleichzeitig die unternehmerischen Ziele der Business- und IT-Strategie zu unterstützen.

„Gerade hier ist es ein entscheidender Vorteil, wenn man sich zuvor ein solides und umfassendes Bild von der bestehenden Landschaft gemacht hat, insbesondere auch von den Geschäftsprozessen, die sie unterstützen sollen,“ erläutert Alexander Hutzler, Head of IT-Consulting Microsoft bei der matrix technology AG. „Es reicht meist nicht einfach aus, die Anzahl der Postfächer oder Verteilerlisten zu ermitteln. Wenn die Migration erfolgreich gelingen soll, müssen ebenso alle E-Mail versendenden und empfangenden Anwendungen, Applikationen und Systeme berücksichtigt werden, sprich alle Geschäftsprozesse, die auf E-Mail basieren.“ Denn wenn der Blick über Technik und Infrastruktur hinaus geht, so Alexander Hutzler, lassen sich wertvolle Vorteile in den Workflows und der Zusammenarbeit realisieren und signifikante Verbesserungen erzielen.

Um dieses Ziel zu erreichen, kombiniert die matrix technology AG ihre ausgereifte und systematisierte Erfassungsmethodik intelligent mit bewährten Migrationsstrategien, leistungsstarken Tools und langjähriger Erfahrung in Transitionsprojekten aller Größen zu einem schlagkräftigen und ausgereiften Werkzeugkasten. Dank dieses Werkzeugkastens sind die Kunden der matrix ideal positioniert, ihr Migrationsprojekt zügig, durchdacht, automatisiert, umfänglich und erfolgreich zu Ende zu bringen.

Migrationsberatung

Im Rahmen der E-Mail-Migrationsberatung erarbeiten wir auf Grundlage Ihrer Ausgangssituation und Zielsetzung gemeinsam mit Ihnen eine Strategie und Planung für Ihre E-Mail-Migration.

Dazu erfassen und analysieren wir unter Anderem Ihre bestehenden Kommunikations- und Geschäftsprozesse vor dem Hintergrund Ihrer Systemvoraussetzungen und unter besonderer Berücksichtigung und Beteiligung Ihrer Fachabteilungen und Endanwender. Selbstverständlich betrachten wir in diesem Kontext alle involvierten Aspekte wie beispielsweise E-Mail-Hygiene (Antivirus/Antispam), E-Mail-Sicherheit (Verschlüsselung/digitale Signatur), Archivierung oder Endgeräte (Mobilfunk, MFPs, Fax, etc.).

Als Ergebnis liefern wir Ihnen eine fundierte Empfehlung auf Basis Ihrer Kommunikationsstrategie zum weiteren Vorgehen:

  • Welches ist das ideale Zielsystem für Sie?
  • Macht ein sofortiger Umstieg Sinn?
  • Wird Koexistenz benötigt, und wenn ja wie lange?
  • Welche weiteren Vorteile lassen sich durch die neue Lösung erzielen?

Steuerung und Durchführung der Migration

Dank unseres bewährten 6-Phasen-Modells verfügt die matrix technology AG über einen idealen Framework, um E-Mail-Transitionsprojekte kontrolliert und Ende-zu-Ende zum Erfolg zu führen.

E-Mail Migration Zeitstrahl Timeline

1. Status-quo-, Inventarisierungs-, Readiness Check-Phase

In der ersten Phase “Status-quo” erfassen wir systematisch alle relevanten Informationen rund um die E-Mail-Kommunikation in Ihrem Unternehmen wie Server, Benutzer, Adressen, Topologie, Anwendungen, Regelwerke, Softwarekomponenten, Add-ins, Clients, Endgeräte, Sicherheitsaspekte, etc. sowie die zugehörigen, durch sie unterstützten Geschäftsprozesse. Gleichzeitig ermitteln wir die bestehenden Herausforderungen und Schwachstellen, die ein Erreichen der gesetzten Ziele erschweren.

2. Design- /Setup Phase

  1. Target e-mail environment
  2. Coexistance and migration
  3. Sizing

In der Design- und Setup-Phase werden die künftigen Topologien konzipiert sowie alle notwendigen Schritte und Koexistenzanforderungen im Detail spezifiziert und geplant. Dabei finden Möglichkeiten zur Verbesserung der Prozesseffizienz besondere Berücksichtigung.

3. Provisionierungsphase

  1. Target e-mail environment
  2. Migration tools
  3. E-Mail Clients

In der Provisionierungsphase wird die künftige E-Mail-Infrastruktur bereitgestellt und grundlegend konfiguriert. Dies schließt je nach Szenario notwendige Services und Tools mit ein. In vielen Fällen ist es sinnvoll, während dieser Phase auch die künftige Clientsoftware (sofern erforderlich) ebenfalls auszurollen.

4. Migrationsphase

  1. Pilot-user migration
  2. End-user migration

In der Migrationsphase wird nach einer Pilotmigration, in der die erstellten Konzepte und Pläne auf Herz und Nieren geprüft und gegebenfalls modifiziert werden, der Hauptteil des Umzugs erfolgen.

Die Information sowie das Training von Endbenutzer und Help Desk sollte ebenfalls spätestens in dieser Phase erfolgen.

5. Betriebsphase

  1. End-user training
  2. Help Desk training
  3. Documentation

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Migration werden alle Dokumente finalisiert und alle Systeme und Prozesse gehen in den Regelbetrieb über. Sofern erforderlich, werden etwaige Feinjustierungen vorgenommen.

6. Dekommissionierungsphase

Nach erfolgreichem Start des Regelbetriebs kann die Dekommissionierung der Altsysteme, die nicht länger benötigt werden, erfolgen.

Aus Benutzersicht ist die Migration bereits mit Phase 5 erfolgreich beendet.

 

Mit der matrix technology AG haben Sie den idealen Partner an Ihrer Seite, um die Transition Ihrer Collaboration- und E-Mail-Plattform erfolgreich und zukunftssicher umzusetzen und gleichzeitig aus den neuen, modernen Technologien greifbaren Mehrwert für Ihr Unternehmen zu generieren. Sprechen Sie uns jetzt an!

Kontakt aufnehmen

 

Haben Sie Fragen?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

alexander_hutzler_ap.png
Ihr Ansprechpartner
Alexander Hutzler
Head of IT-Consulting MS
matrix technology AG
T
+49 89 589395-600