matrix technology AG

18.12.2018

Die matrix ist „Top-Arbeitgeber Mittelstand 2019“

Zum zweiten Mal ermittelte FOCUS-BUSINESS in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu die Top-Arbeitgeber im deutschen Mittelstand. Im Rahmen der Studie erhielten 2.800 mittelständische Unternehmen diese Auszeichnung. Mit einem erfreulichen Platz 456 liegt die matrix technology AG im oberen Mittelfeld.

In der Branche „Telekommunikation und IT“ wurden insgesamt rund 700 Unternehmen gelistet – auch hier konnte sich die matrix mit Platz 124 eine Top-Platzierung sichern.

Wie wurden die beliebtesten mittelständischen Arbeitgeber ermittelt?

FOCUS BUSINESS, die Top-Arbeitgeber im deutschen Mittelstand, matrix technology AG

Die Basis der Studie bildeten 750.000 kununu-Profile von Unternehmen, die mindestens elf und höchstens 500 Mitarbeiter haben. Damit ein Unternehmen in die finale Auswahl kommen konnte, mussten folgende Kriterien erfüllt werden:

  • Mindestens 10 Arbeitgeber-Bewertungen auf kununu.com
  • Davon mindestens 5 Bewertungen seit 01.01.2017
  • Bewertungsdurchschnitt von mindestens 3,5 Sternen
  • Unternehmensstandort in Deutschland

Die finale Punkteanzahl ergab sich aus dem sogenannten FOCUS-Score, einem Punktwert zwischen 100 und 200, der aus den Faktoren Bewertungsdurchschnitt, Anzahl der Bewertungen auf kununu und Unternehmensgröße errechnet wurde.

Wir freuen uns sehr, dass die matrix nach der Bewertung von Yourfirm als Top-Arbeitgeber im Mittelstand auch von FOCUS-Business ausgezeichnet wurde.

 

Zertifikat FOCUS BUSINESS, die Top-Arbeitgeber im deutschen Mittelstand, matrix technology AG

 

„Uns ist bewusst, wie wichtig unsere Mitarbeiter für unser Unternehmen sind und welchen Anteil jeder Einzelne an unserem Erfolg hat. Das Engagement und die Leidenschaft, mit der sich die „matrixler“ jeden Tag einbringen, sind nicht selbstverständlich. Umso wichtiger ist es uns, dass sie das gerne tun und wir ihnen dafür etwas zurückgeben können. Wir freuen uns sehr über die tollen Bewertungen, werden uns aber nicht darauf ausruhen, sondern versuchen, nächstes Mal eine noch bessere Platzierung zu erreichen!“, so Fabian Kuhn, Head of Human Resources bei der matrix technology AG.