IT-Services > IT-Outtasking > Tools zur Prozessoptimierung > UNIX/Linux-Self-Service-Portal

IT-Outtasking - Optimierungs-Tools

UNIX/Linux-Self-Service-Portal

Update-Planung und spontane Updates auf großen Betriebssysteminstanzen

Im UNIX-/Linux-Server-Betrieb für ein großes DAX-Unternehmen müssen auf über 8.000 Betriebssystem-Instanzen regelmäßig (jährlich oder quartalsweise) Updates des Software-Stacks durchgeführt werden. Da ein Großteil der Server als „delegated“ (in Verantwortung der jeweiligen Applikationsverantwortlichen) klassifiziert ist, resultieren für den Server-Betrieb durchschnittlich 15 dezentral ein-

gesteuerte Updates pro Tag (allerdings typischerweise in Wellen), die vom Betriebsteam zu koordinieren sind. Aus Sicht der Applikationsverantwortlichen erschweren die notwendigen (oft längeren) Vorlaufzeiten für Update-Planung spontane Updates.

Etablierung eines Linux Software-Self-Service-Portals für Anwender (Applikationsverantwortliche)

Über das Portal können sich die Anwender direkt über den Patchstand ihres Servers informieren. Notwendige Updates können direkt durch (berechtigte) Anwender eingesteuert und automatisiert umgesetzt werden. Das Self-Service-Portal nutzt dabei vorhandene Informationen aus der CMDB (bzw. der Server- Operations-DB) zur Ermittlung von Serververantwortlichen und zur Prüfung erforderlicher Berechtigungen. Ein zentraler Scheduler nimmt die direkten User-Eingaben über GUI oder auch API-Calls aus anderen Anwendungen entgegen und steuert regional organisierte Management-Server mit Executer-Prozessen, die in den weltweit verteilten Rechenzentren des Kunden die notwendigen Updates durchführen.

Durch diese Automation erhöht sich die Prozess-Qualität und die Durchlaufzeiten werden verkürzt. Der UNIX-Betrieb ist operativ nur noch bei Störungen beteiligt. Das Portal ist so konzipiert, dass weitere Automatisierungsaufgaben leicht integriert werden können.

IT-Outtasking, Downtime-Planungstool, Screenshot 5

Abb. 1 Architektur des Self-Service-Portals

Haben Sie Fragen?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

elmar_wefers_ap.png
Ihr Ansprechpartner
Dr. Elmar Wefers
Director IT-Services
matrix technology AG
T
+49 89 589395-600