IT-Beschaffung & Qualität

IT-Strategieberatung

IT-Beschaffung & Qualität

Oftmals wird der Wert von IT-Beschaffung und IT-Qualität deutlich unterschätzt: Jeder Euro, den ein Unternehmen in der Beschaffung spart, steigert direkt den Gewinn. Wer außerdem schon frühzeitig in der IT- Konzeption ein Höchstmaß an Qualität erreicht, spart Geld aufgrund von sinkenden Ausfall- und Nachbearbeitungskosten.

Führende Unternehmen stärken deshalb die Rolle ihrer IT-Beschaffungs- und IT-Qualitätsressorts und legen verstärkt Wert auf prozessoptimiertes IT-Management. Die matrix gibt Ihnen Werkzeuge an die Hand, um in Zeiten zunehmender Anforderungen, kürzerer Innovationszyklen und steigender Komplexität, Kosten- und Qualitätsvorteile zu realisieren.

Kernfragen

  • Steigende IT-Anforderungen, Innovationen, Mergers & Acquisitions, Internationalisierung und zunehmende Komplexität: Wie sollten IT-Beschaffung und IT-Qualität darauf reagieren?
  • Wie können IT-Beschaffung und IT-Qualität einen höheren und messbaren Wertbeitrag für das Unternehmen leisten?
  • Wie erreichen wir, dass Qualitätssteigerung und Kostenoptimierung kein Widerspruch sind?
  • Wie gelingt es uns, permanente Transparenz über Leistungs- und Servicereife zu schaffen? Und wie lässt sich aus den Erkenntnissen der Reifegrad der IT erhöhen?
  • Wie können wir kontinuierlich das Qualitäts- und Kostenbewusstsein bei den Mitarbeitern schärfen?
  • Wie sollte das zukünftige Lieferantenmanagement aussehen?

it-strategieberatung_Abbildung.png

Konzepte & Lösungen im Bereich IT-Beschaffung und Qualität

Unser Kompetenzteam „IT-Beschaffung“ hat konkrete Antworten auf strategische, taktische und operative Fragen. Unsere Experten kennen beide Perspektiven und verfügen über umfassende Expertise und langjährige Erfahrung beim Aufbau von Multi-Sourcing-Strategien bis zur Einführung standortübergreifender, adaptiver Beschaffungssysteme oder innovativer Outsourcing-Lösungen.

Exzellente Beschaffung: Wertbeiträge durch die richtige strategische Ausrichtung realisieren

Neue Technologien, volatile Märkte und Lieferanten, steigende IT-Komplexität oder Digitalisierung, Industrie 4.0 und Cloud – die Rahmenbedingungen für die IT-Beschaffung wandeln sich kontinuierlich. Sie hat die Zielvorgabe, die externe Wertschöpfung der IT zum besten Preis und bei sichergestellter Verfügbarkeit zu gestalten. Die Beschaffung als Treiber von IT-Innovationen sollte erheblich zur Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens beitragen. Um diesen vielen Aufgaben gerecht zu werden, ist eine strategische Neuausrichtung erforderlich.

Gemeinsam mit ihren Kunden entwickeln die Strategieberater der matrix anhand eines bewährten Vorgehensmodells eine unternehmensspezifische Bereichsstrategie. Basierend auf der Bereichsstrategie leiten sie konkrete kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen zur Umsetzung ab. Diese werden durch den Gesamtfahrplan gesteuert umgesetzt.

Sourcing Quick-Check: Risiken und Chancen kennen – Handlungsfelder und Maßnahmen umsetzen

Wir überprüfen Ihre Strategie, Aufbau- und Ablauforganisation und die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter, denn eine frühzeitige Überprüfung verringert die Risiken der Ausschreibungsphase, der Transitions- und Transformationsphase und der Vertragslaufzeit.

So werden durch die Vorsorge typische Risiken wie lückenhafte Vertragsinhalte, fehlende Kompetenzen und Erfahrungen bei der verbleibenden Organisation, keine angemessene Steuerung und Kontrolle, oder schlechte Lieferantenwahl verringert, vermieden oder verlagert.

Beschaffungspotenziale erschließen: IT-Kosten wirkungsvoll und nachhaltig senken

Die IT-Budgets und der Fremdanteil der IT-Leistungserbringung steigen. Der Gewinn liegt in der Beschaffung: Durch Effekte aus IT-Beschaffungsprojekten lassen sich EBIT, Cashflow, Innovationskraft sowie notwendige Modernisierung positiv beeinflussen. Die Erfahrungen der matrix validieren, dass die Senkung der Beschaffungspreise der richtige Hebel zur Ertragssteigerung ist.

 

Es lassen sich in der Regel 5 bis 10 Prozent Einsparungen erzielen, wenn IT-Bereiche intensiv und strukturiert bearbeitet werden. Außerdem bietet die aktive Kostengestaltung in der IT-Services und Leistungsentstehung überdurchschnittliche Kostensenkungspotenziale. Diese sind im Normalfall relativ einfach und schnell zu realisieren.

Ausschreibung IT-Services optimieren: Vertragsziele erreichen

Seit mehr als fünfzehn Jahren unterstützt die matrix Unternehmen bei der Gestaltung und Durchführung schlanker und effektiver Ausschreibungs- bzw. Angebotsprozesse. Wir bringen die Erfolgsfaktoren in die Anforderungsspezifikationen, Vertragsentwürfe und Verträge.

Ausschreibungen brauchen ihre Zeit und größte Sorgfalt, damit kritische Punkte wie Service Level Management und Exit Management geregelt sind.

Umsetzung Transition und Transformation planen und durchführen

Bei der Umsetzung von Sourcing-Verträgen steht die matrix Unternehmen ebenfalls zur Seite.

Nach dem Abschluss von Outsourcing-Verträgen beginnt ein neuer Arbeitsabschnitt. Kernaufgaben sind dabei das Planen und Umsetzen der Transition und Transformation (T&T). In der Transition findet der Wissenstransfer zum neuen IT-Dienstleister statt und die Betriebsverantwortung geht zum definierten Zeitpunkt auf diesen über. In der Transformationsphase wird die IT-Landschaft optimiert.

In der Transitionphase wird der Übergang vom aktuellen Betriebsmodell (CMO) zum vereinbarten zukünftigen Betriebsmodell (FMO) erreicht. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Service Levels zu definieren und zu implementieren, zu messen und regelmäßig im Rahmen der IT Dienstleister Steuerung & Kontrolle (Governance) zu analysieren. Wir stellen sicher, dass die vertraglichen Anforderungen der T&T umgesetzt und erfüllt werden. Die Berater identifizieren Meilensteine und planen den Gesamtfahrplan.

wordcloud_it-beschaffung_qualitaet_3.png

Haben Sie Fragen?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

peter_bauer_ap.png
Ihr Ansprechpartner
Peter Bauer
Director Sales & Marketing
matrix technology AG
T
+49 89 589395-600